Sturmschaden nahe der B215 sorgt für den nächsten Einsatz

©Archiv FFW Landesbergen, Symbolbild vom Kettensägenlehrgang 02-2011

 Einsatz 37-2017

Einsatzbeginn: 16:02 Uhr, 05.10.2017
Einsatzort: B215, Höhe Hahnenberg / Am kleinen Maschsee

 

Fahrzeuge und Geräte im Einsatz:

 TLF 3000           HLF 10/6

Einsatzbericht:

Noch während sich die Kameraden mit dem HLF und dem MTW zur Hilfeleistung beim Sturmschaden in Heidhausen befanden, ging ein weiterer Notruf bei der Rettungsleitstelle ein. Schließlich erging ein neuer Alarm für die Ortsfeuerwehr, sodass sich weitere Kameraden vom Gerätehaus aus mit dem Tanklöschfahrzeug zum Einsatz auf machten. Ein Baum war durch den Sturm in der Nähe des kleinen Maschsees unweit der B215 entwurzelt worden und drohte herabzustürzen. Die Einsatzkräfte unter Leitung des Gruppenführers Sebastian Branding gingen mit einer Kettensäge vor, um die Gefahr zu beseitigen. Anschließend liefen beide Fahrzeuge die Einsatzstelle in Heidhausen an, um den Kameraden bei den letzten Arbeiten dort zur Hand zu gehen.